Website Logo
"Eine Erfolgsgeschichte par excellence..."
Eine kleine rückblickende Zusammenfassung unserer Ballettschule
HISTORIE

Die Ballettschule Ciechoradzki wurde im November 1985 von Elvira und Manfred Ciechoradzki eröffnet. Nach vielen erfolgreichen und interessanten Theaterjahren als Tänzer an verschiedenen renommierten Theatern der ehemaligen DDR entschlossen sich die beiden ihr Wissen und ihre künstlerische Erfahrung in der pädagogischen Arbeit an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiterzugeben. Seit Beginn ihrer Unterrichtstätigkeit legen sie höchsten Wert auf einen gut aufgebauten Ballettunterricht, in dem zugleich auch die künstlerischen Inhalte des klassischen Tanzes vermittelt werden. Als Gastdozenten wurden sie unter anderem nach Essen, Frankfurt, Nürnberg und bis nach China eingeladen. An der Berufsfachschule des Ballettförderzentrums Nürnberg e.V. hat Manfred Ciechoradzki regelmäßig in den Bereichen Klassischer Tanz, Charaktertanz und Choreografie in der Bühnentanz- und Tanzpädagogenausbildung mitgearbeitet. Die jährlich durchgeführten großen Vorstellungen choreographierten sie in großen Teilen selbst und konnten so ihre eigenen Bühnenerfahrungen weitergeben. Die Gestaltung von Bühnenbild und Kostümen ist hier ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil, der nicht nur viel Geld kostet, sondern insbesondere einen enormen Zeitaufwand darstellt. Aber gerade die Vorstellungen sind die Momente, in denen die Schüler das Erlernte auf der Bühne zeigen können und ihnen Gelegenheit geben, sich künstlerisch zu entwickeln. Qualifizierte Tanzpädagogen in den Fächern Ballett, Jazz, Modern und Hip-Hop ergänzten die Arbeit von Elvira und Manfred Ciechoradzki und haben mit ihren Kenntnissen laufend zur Entwicklung der Ballettschule beigetragen. Leider verstarb Manfred Ciechoradzki, der wesentlich zum Aufstieg der Ballettschule beitrug, im Jahre 2007. Er bleibt ewig in Gedenken bei uns und in der Geschichte unserer Ballettschule.
Trotz des tragischen Verlustes führte Elvira Ciechoradzki das kleine Familienunternehmen fort und trug somit maßgeblich zur Weiterentwicklung der Schule sowie insbesondere der Schüler bei. Mit der Unterstützung von Dimitar Protopopow, ihrem zweiten Ehemann und Dozenten für Klassisches Ballett und Charaktertanz , zählt die Ballettschule Ciechoradzki im Jahr 2017 Mitglieder aller Altersklassen und Entwicklungsstufen auf einem jeweils sehr hohen Niveau. Aus gesundheitlichen Gründen jedoch ziehen sich Elvira Ciechoradzki-Protopopow und Dimitar Protopopow ab September 2017 aus dem Ballettschulbetrieb zurück und ebenten so den Weg für uns diese Institution Rottenburgs weiter zu führen und zu entwickeln. Für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und Jahrzenten haben die drei Gesichter hinter der Ballettschule Ciechoradzki allerhöchsten Respekt und Anerkennung verdient. Es war stets ihr höchstes Anliegen, Euch bzw. Ihnen und Ihren Kindern auch weiterhin die Möglichkeit bieten zu können, ihrer Leidenschaft, dem Tanzen, nachzukommen und sich stetig tänzerisch weiterzuentwickeln.
Folgende Auflistung zeigt die Highlights und Meilensteine der vergangenen 32 Jahre.

2018 Große Nussknacker-Gala in der Festhalle Rottenburg

2018 Ernennung von Katharina Reinecke und Stefanie Kitty Bloch als Künstlerische Leitung der Schule.

2018 Reorganisation in einen Vereinsstrukturen. Übernahme der Geschäftsleitung durch Développé e.V.

2017 Übernahme der Ballettschule durch Katharina Reinecke und ihrem neuen Team

2017 Abschiedsdoppelvorstellung im LTT

2015 Doppelvorstellung Ballett-Gala im Landestheater Tübingen

2015 Gastspiel zur "Gala des Tanzes XVI" der Ballettschule Udo Wandtke in Hann. Münden

2014 Benefiz-Gala der Bürgerstiftung Rottenburg

2014 Der Bekehrte Spießer" und "Ballett-Gala im Landestheater Tübingen

2014 Zwei Vorstellungen "Der bekehrte Spießer" und Ballett-Gala in der Stäblehalle Remmingsheim

2013 Gastspiel zur "Gala des Tanzes XV" der Ballettschule Udo Wandtke in Hann. Münden

2012 Ballett-Gala "Das Märchenbuch" im Landestheaster Tübingen

2012 3. Benefiz-Gala der Bürgerstiftung Rottenburg

2012 Gastspiel zur "Gala des Tanzes XIV" der Ballettschule Udo Wandtke in Hann. Münden

2012 Zwei Vorstellungen "Das Märchenbuch" und Ballett-Gala in der Rottenburger Festhalle

2011 Gastspiel zur "Gala des Tanzes XIII" der Ballettschule Udo Wandtke in Hann. Münden

2010 "Die Puppenfee" und Ballett-Gala im Landestheater Tübingen

2010 Gastspiel in Hann. Münden mit Solisten der Semperoper Dresden

2010 Zwei Vorstellungen "Die Puppenfee" und Ballett-Gala in der Rottenburger Festhalle

2009 Gastspiel in Hann. Münden mit ersten Solisten der Semperoper Dresden

2009 Große Ballett-Gala im Landestheater Tübingen

2008 Zwei Vorstellungen zur Großen Ballett-Gala in der Festhalle Rottenburg

2008 Gastspiel in Hann. Münden mit Solisten der Semperoper Dresden

2007 Vorstellung 'Max und Moritz und noch mehr Tanz' in der Festhalle Rottenburg und im Landestheater Tübingen

2007 Gegen-Gastspiel mit Schülern der Ballettschule Rottenburg und Tübingen in Kapstadt/Südafrika

2006 Ballett-Gala mit dem Cape Junior Ballet aus Kapstadt, die in Zusammenarbeit mit einem Schülerprojekt bei uns Gäste waren

2005 Anbau/Vergrößerung der Ballettschule in Rottenburg

2005 4. Platz beim Dance World Cup in Breslau (Polen)

2005 1. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in München

2005 Dance Explosion three in Tübingen

2004 Vier Aufführungen "Schneewittchen" im Landestheater Tübingen

2004 Gastspiel im August/September in Neu-Delhi (Indien)

2004 Vier 1. Plätze, zwei 2. Plätze und 1 3. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in Freiburg

2004 Teilnahme an der V. Ballett-Gala in Göttingen mit den ersten Solisten der Semperoper Dresden

2003 Benefizgala "Kinder tanzen für Kinder im Irak" in Rottenburg, Tübingen, München und Nürnberg zugunsten von Unicef - Erlös nahezu 30.000,- €

2003 Aufführung des Balletts "Der Nussknacker" in Rottenburg und im LTT

2003 Dance Explosion two in Tübingen und Rottenburg

2003 Drei 1. Plätze, zwei 2. Plätze und ein 3. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in Freiburg

2002 Drei Vorstellungen "Schneekönigin", jeweils in der Festhalle in Rottenburg und im Landestheater in Tübingen

2002 Dance Explosion one in Tübingen

2002 Eröffnungsprogramm der Europameisterschaft-"Strenflex"-Messe Frankfurt am Main

2002 Elvira und Manfred Ciechoradzki als Gastdozenten bei den Nürnberger Ostertanztagen

2002 2. und 3. Platz beim Internationalen Wettbewerb in Freiburg

2002 Teilnahme an der IV. Ballett-Gala in Hann. Münden mit den ersten Solisten der Semperoper Dresden

2002 Gastspiel in Shanghai, Shenzhen, Kanton und Hongkong (China)

2001 3. Platz beim II. Internationalen Ballettwettbewerb in Tübingen

2001 Teilnahme an der III. Ballett-Gala in Hann. Münden mit den ersten Solisten der Semperoper Dresden

2001 Gastspiel in Peking, Tianjin und Shanghai (China)

2000 1. Platz und 4. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in Freiburg

2000 Gastspiel in Dresden mit der Tanzgruppe der Technischen Universität Dresden

1999 Umzug der Ballettschule Tübingen vom Museum in die "Blaue Brücke"

1999 "Peter und der Wolf" in Nagold

1999 Zwei 2. Plätze beim Internationalen Ballettwettbewerb in Freiburg

1998 1. und 3. Platz beim Internationalen Ballettwettbewerb in Freiburg

1998 Gastspiel in Aix-en-Provence

1998 Dreharbeiten (Choreografie und Tanzeinlagen) zum Diplomfilm an der Heidelberger Filmhochschule

1998 Gründung von "Assemblé" - die junge Tanzkompanie für engagierte Nachwuchstänzer/-innen

1997 "Cinderella" in Tübingen und Balingen

1996 Gründung des Ballettfördervereins Neckar Alb e.V.

1995 Ballett-Gala anlässlich des 10-jährigen Jubiläums in Rottenburg

1994 Eröffnung der Ballettschule in Tübingen

1992 "Drei Mädchen in New York" (Tanzmusical)

1991 Baubeginn der neuen Ballettschule in Rottenburg

1990 "Schneewittchen" in der Stadthalle Balingen

1989 "Schneewittchen" in Rottenburg

1988 "Peter und der Wolf" im LTT

1988/89 mehrere Choreografien für das Landestheater Tübingen (LTT) - Leonce und Lena, Kabale und Liebe, Theaterrevue

1987 "Clown Ferdinand" (eine getanzte Zirkusgeschichte)

1986 erste Ballett-Gala in Rottenburg

1985 Übernahme der Ballettschule in Rottenburg durch Elvira und Manfred Ciechoradzki nach Beendigung einer langjährigen Tänzerlaufbahn